ABUZER FIRAT


Diplom Informatiker

Beruflicher Werdegang

  • IT-Referent2013 -

    Bundesministerium der Finanzen

  • Webdesigner & Programmierer2012 - 2013

  • Studentische Hilfskraft2010 - 2012

    bei Dr. Bettina Dilcher Management Consultants Network
    IT - Beratung
    Programmierung von Tools unter VBA
    Erstellen von Datenbanken
    Entwicklung von Entgeltmodellen und Leistungsentgeltmodellen für eine IT-Firma Erstellung von Lastenheften und darauf basierenden Pflichtheften Die Schulung von Anwender und Anwender orientierte Entwicklung

  • Studentische Hilfskraft2006 - 2010

    am Osteuropa-Institut, FU-Berlin
    Administrator
    Mitarbeit bei der Migration auf zentralem Serversystem

  • Anstellung2001 - 2003

    SANKO HOLDING, Türkei
    Technischer Support
    Administrator und RPG Programmierung

  • Praktikum2000

    SANKO HOLDING, Türkei
    IBM AS/400 Systeme mit RPG
    RPG Logik und Programmierung

  • Praktikum2001

    SANKO HOLDING, Türkei
    Microsoft NT- und Exchange Serversysteme
    Active Directory

Ausbildung

  • Informatik2005 - 2012

    Freie Universität Berlin

  • Computer Programmierung 1999 - 2001

    Universität Ankara, Türkei

  • Abitur1999

    Haci Sani Konukoglu Gymnasium, Türkei

Programmierkenntnisse

  • JAVA

  • C++

  • Visual Basic

  • HTML/CSS

  • PHP / SQL

  • Ajax

Diplomarbeit

  • Greenfoot-Szenarien zur Unterstützung von Schülerexperimenten zum Thema Mobilfunknetz.

    Das Internet findet besonders seit der Entwicklung des World Wide Web in Gesellschaft und Wirtschaft immer mehr Verbreitung. Ein anderes Medium, das einen ähnlichen Boom erlebt, ist der Mobilfunk. In den letzten Jahren fusionierten die Dienste dieser beiden Technologien, begünstigt durch Flatrates, schnelleren Verbindungen (3G) und zum Surfen besser geeigneten Geräten (Smartphones). Diese Konvergenz ist revolutionär. Das mobile Web ist inzwischen derart verbreitet, dass es von einem großen Teil der Gesellschaft nahezu überall (z.B. in der Schule, im Bus, in der U-Bahn) benutzt werden kann. Zu den Nutzern dieser Technologie gehören auch die Schüler und Schülerinnen (SuS), worauf in dieser Arbeit die Aufmerksamkeit gerichtet wird. Die SuS kennen das mobile Web als Anwender, sie nutzen nur bestimmte Funktionen und kennen die dahinterliegende Struktur nicht. Ziel der vorliegenden Arbeit ist dieser Nutzergruppe ein Werkzeug zur Hand zu geben, welches die Struktur und Funktionalität des mobilen Internets besser verständlich und anwendbar macht. Anhand des informatischdidaktischen Verfahrens "Dualitätsrekonstruktion" wird dieses Werkzeug konzipiert. Eingeleitet wird diese Arbeit durch eine didaktische Aufbereitung des mobilen Internets für den Informatikunterricht. Des Weiteren wird dessen Entwicklungspfad, welcher auch den technischen Hintergrund beinhaltet, betrachtet. Darauf basierend wird eine visuelle Umgebung entwickelt, in der die SuS die Struktur und Funktionen des mobilen Internets mit Hilfe von Greenfoot-Szenarien erforschen, experimentieren und erfolgreicher anwenden können.

Download

Kontakt

  • Birkbuschstr. 82, 12167 Berlin, Germany

  • Email: info@euphratt.de

Schreiben Sie mir